Aktuelles

"Die Stadt als Beute" im Kino

Vier Jahre lang hat Andreas Wilcke mit seiner Kamera die Veränderungen im Berliner Wohnungsmarkt begleitet. Heraus kam der Dokumentarfilm „Die Stadt als Beute“, der ab morgen in den Kinos läuft. Ohne Off-Kommentar und Inszenierungen lässt der Regisseur die verschiedenen Akteure wie Makler, Kaufinteressenten, Politiker und Mieter zu Wort kommen.

 

Die Schonfrist ist vorbei

Am 30. April 2016 endet die Übergangsfrist zum Berliner Zweckentfremdungsverbot von Wohnraum. Dieses Verbot soll verhindern, dass vorhandener Wohnraum dem Wohnungsmarkt entzogen wird, etwa durch die Umwandlung von Wohn- in Gewerberaum oder in Ferienwohnungen. Ab dem 1. Mai 2016 müssen nun alle angemeldeten Ferienwohnungen wieder der „normalen“ Vermietung zugeführt werden.

 

Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen - oder was hat Alt-Elfenbein mit Wohnungsbau zu tun?

Vom 3. bis 4. März 2016 fand im Kino Kosmos in Berlin ein nationaler Kongress zum Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen statt. Das Motto lautete: "Mehr bezahlbarer Wohnraum – wir packen es gemeinsam an!" Wird der Städtebau in der Politik nun endlich ernst genommen oder stehen wir wieder da, wo wir vor 15 Jahren schon einmal waren?

 

Es ist viel passiert!

Hiermit bitten wir um Ihr Verständnis für unsere temporäre Schreibpause, die einer emsigen Betriebsamkeit für unsere Häuser und Kunden geschuldet war. Ab jetzt werden wir an dieser Stelle wieder regelmäßig auf interessante Themen rund um die Immobilienwirtschaft hinweisen.

 

Wundermittel für den Wohnungsmarkt oder Schuss in den Ofen? Was von der Mietpreisbremse erwartet werden kann

Die Situation für Mieter und speziell für Wohnungssuchende mit geringerem Einkommen verbessern zu wollen, ist ohne Zweifel lobenswert. Auch in Berlin. Doch ob die Einführung der Mietpreisbremse, die vom Bundeskabinett unter der Federführung von Bundesjustizminister Heiko Maas beschlossen wurde, ein gutes Instrument dafür ist?

 

Termin: "Tag des Einbruchschutzes" - interessant, wertvoll und umsonst!

In der nun beginnenden dunklen Jahreszeit steigt erfahrungsgemäß die Zahl der Einbrüche an, da die Täter bevorzugt den Schutz der früh einsetzenden Dunkelheit ausnutzen. Als Hausverwaltung möchten wir daher allen unseren Mietern und Eigentümern aus Kreuzberg-Friedrichshain, Neukölln und dem Prenzlauer Berg diesen Termin ans Herz legen.

 

Teilen macht Sinn - mit Hilfe von Pumpipumpe

Eine ganz offensichtlich sehr gute Idee ist Pumpipumpe - eine Aktion vom METEOR Collectif aus der Schweiz für einen bewussten Umgang mit Gebrauchsgegenständen und mehr soziale Interaktion in der Nachbarschaft. Pumpipumpe bezeichnet sich als "sharing community" und möchte das Ver- und Ausleihen von Dingen fördern, die man nur selten braucht. Und weil wir als Hausverwaltung in Berlin den Wert einer lebendigen Nachbarschaft verstanden haben, unterstützen wir das Projekt sehr gerne.

 

Seiten